Darmkrebs - Der auffällige Befund

Liegt ein auffälliger Befund bzw. ein Hinweis auf eine Darmkrebserkrankung vor, so stehen dem Arzt die folgenden weiterführenden diagnostische Verfahren zur Verfügung (22):

Weitere Diagnostik zum Nachweis eines Darmtumors

  • Rektoskopie (Mastdarmspiegelung)
  • Sigmoidoskopie
  • Röntgenuntersuchung mit Kontrastmittel

Weitergehende Untersuchung bei Vorliegen einer Krebserkrankung

  • Ultraschall-Untersuchung (Sonographie/Endosonographie)
  • Computertomographie
  • Kernspintomographie
  • Laboruntersuchungen

Bevor nicht alle relevanten Untersuchungen abgeschlossen sind, können die notwendigen Behandlungsmaßnahmen noch nicht festgelegt werden.

Refrenzen:
(22) Sächsische Krebsgesellschaft e.V.: Material Onkolotse, Darmkrebs. Sächsische Krebsgesellschaft, 2011.