Professionelle Unterstützung

In einer psychosozialen Beratungsstelle erhalten Menschen mit einer Krebserkrankung und ihre Angehörigen vielfältige Unterstützungsangebote. Dazu können gehören:

  • Hilfe bei der Bewältigung psychosozialer Belastungen,
  • Kostenlose Bereitstellung von umfangreichen Informationsmaterialien,
  • Informationen zu sozial-, versicherungs- und arbeitsrechtliche Fragen,
  • Auskünfte zu Pflege und Betreuung,
  • Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen, z.B.:
    • finanzielle Unterstützungen (Härtefonds, Stiftungen, Bundespräsidialamt),
    • Antrag Schwerbehinderung,
    • Antrag zur onkologischen Rehabilitation,
    • Widersprüche,
  • Informationen zu Behandlungsmöglichkeiten, zu Rehabilitationsmaßnahmen und Nachsorgemöglichkeiten,
  • Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung,
  • Begleitung in Krisensituationen,
  • Trauerbegleitung,
  • Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen sowie
  • Gruppenangebote (Entspannung, Gesprächskreis).

Betroffene und Angehörige finden hier Unterstützung in allen Fragen, die sich aus der krankheitsbedingten veränderten Lebenssituation ergeben. Die Beratungsangebote sind kostenlos und erfolgen stets vertraulich. Die nachfolgenden Adressen sollen über das spezifische Angebot der Beratungsstellen in Ihrer Region informieren:

http://www.skg-ev.de/beraterliste.html



Letzte Aktualisierung:
31.01.2020

Fotonachweis:
© depositphotos.com / ID 76367973, racorn